Anerkennung als Sachverständige für Familienrecht durch die Psychotherapeutenkammer (PTK Berlin)

Am 28. August 2020 wurde Frau Dr. Huber als Sachständige für den Bereich Familienrecht und SGB VIII durch die Kammer für Psychologische Psychotherapeuten Berlin (PTK) anerkannt.

Liste der Sachverständigen auf der Webseite der Kommission Forensik der PTK

Buchveröffentlichung: Empirische Grundlagen der familienrechtlichen Begutachtung

Hogrefe Verlag, Juni 2019

Weitere Informationen finden sich in der Buchankündigung des Verlags

Tätigkeit als Dozentin

Frau Dr. Huber arbeitet als Dozentin u. a. für Justizakademien und Hochschulen. Die aktuellen Lehrveranstaltungen finden Sie in der folgenden Übersicht (neueste zuerst).

Pilotprojekt einer Blended Learning-Fortbildung zur Kindesanhörung für Familienrichterinnen und -richter

29. März bis 30. September 2021: https://www.justizfortbildungen.de/das-projekt

Dieses Pilotprojekt richtet sich an Familienrichterinnnen und -richter. Es ermöglicht ihnen durch seine Kombination aus E-Learning und Präsenzveranstaltungen eine selbstbestimmte Aneignung psychologischer Kompetenzen für die Kindesanhörung im familiengerichtlichen Kontext.

Im Rahmen des Projekts hat Frau Dr. Huber das Modul „Anhörung von Kindern in Hochstrittigkeitsfällen“ (Vertiefung: „Anhörung von Kindern mit Migrationshintergrund“) beigetragen (vgl. Teamübersicht)

Ländereigene Fortbildung: Dezernatswechsler im Familienrecht – psychologische und sozialwissenschaftliche Grundlagen

3. bis 7. Mai 2021: Justizakademie des Landes Brandenburg (abgesagt wg. COVID-19-Epidemie)

Ländereigene Fortbildung: Die Anhörung Kinder und Jugendlicher im Familienrecht

7. bis 8. Januar 2021: Justizakademie des Landes Brandenburg (abgesagt wg. COVID-19-Epidemie)

Ländereigene Fortbildung: Dezernatswechsler im Familienrecht – psychologische und sozialwissenschaftliche Grundlagen

8. Oktober 2020: Justizakademie des Landes Brandenburg

Im Rahmen dieser Fortbildung (5. bis 9.10.2020) referiert Frau Dr. Huber zu folgenden Themen:

  • Begutachtung der Erziehungsfähigkeit bei Kindeswohlgefährdung
  • Erziehungsfähigkeit: Begriffsbestimmung aus psychologischer Sicht, Leitlinien zur konkreten Untersuchung der betroffenen Kinder, Gutachtenstandards
  • Einblicke in die Praxis: Auswirkungen psychischer Störungen (Drogenmissbrauch, Borderline-Störung, Münchhausen by proxy, Depression, ...)
  • Erscheinungsformen der Kindeswohlgefährdung (psychische Folgen von Vernachlässigung, Gewalt oder psychischer Misshandlung)
  • Einblick in die psychologische Diagnostik anhand von Praxisbeispielen

Vortrag und Fortbildung für Rechtsanwälte: Aktuelles zu Umgangsfragen und Wechselmodell aus der psychologischen Sicht

28. August 2020: Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern/h4>

Ländereigene Fortbildung: Familienrechtskolleg

24. bis 25 August 2020: Justizakademie des Landes Brandenburg

Das Familienrechtskolleg des Gemeinsamen Juristischen Prüfungsamts der Länder Berlin und Brandenburg richtet sich an Richterinnen und Richter. Inhalte dieser Veranstaltung (Modul 7) waren:

  • Begutachtung der Erziehungsfähigkeit bei Kindeswohlgefährdung
  • Einblick in die psychologische Diagnostik anhand von Praxisbeispielen
  • Sachverständige im Umgangskonflikt
  • Familienrechtspsychologische Gutachten in Kindschaftssachen

Seminar an der Psychologischen Hochschule Berlin (PHB)

14. bis 15. August 2020: Online-Seminar Modul 4, Fallseminar I „Trennung und Scheidung“

Dieses Seminar fand als Online-Veranstaltung für Master-Studentinnen und -studenten der PHB statt.

Tagung: Familienrecht für Fortgeschrittene

17. bis 22. Mai 2020: Deutsche Richterakademie Trier (abgesagt wg. COVID-19-Epidemie)

Die Deutsche Richterakademie in Trier veranstaltet erneut diese Tagung für Richterinnen und Richter der Familiengerichtsbarkeit. Am 21.05.2020 informiert Frau Dr. Huber zu Fragen der familiengerichtlichen Begutachtung:

  • Qualitätsstandards
  • Ablauf der Begutachtung und Begrifflichkeiten
  • Untersuchungsmethoden anhand von Praxisbeispielen

Weitere Informationen zu dieser Tagung finden sich auf der Webseite der Richterakademie.

Webseite der Akademie: Deutsche Richterakademie

Ländereigene Fortbildung: Dezernatswechsler im Familienrecht – psychologische und sozialwissenschaftliche Grundlagen

30. März bis 3. April 2020: Gemeinsames Juristisches Prüfungsamt Berlin und Brandenburg (abgesagt wg. COVID-19-Epidemie)

Im Rahmen dieser Fortbildungsveranstaltung referiert Frau Dr. Huber am 01.04.2020 zur Begutachtung der Erziehungsfähigkeit bei Kindeswohlgefährdung. Was ist unter dem Begriff der Erziehungsfähigkeit zu verstehen und welche Leitlinien bei der Untersuchung der betroffenen Kinder gibt es? Sie gibt auch Einblicke in die Auswirkungen psychischer Störungen (z. B. bei Drogenmissbrauch) und erläutert Erscheinungsformen der Kindeswohlgefährdung. Einen wichtigen Teil des Vortrags nimmt auch die Vorstellung der psychologischen Diagnostik anhand von Praxisbeispielen ein.

Ländereigene Fortbildung: Familienpsychologische Gutachten – Qualitätskriterien für eine wissenschaftlich fundierte Begutachtung

31. März 2020: Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung (abgesagt wg. COVID-19-Epidemie)

Beschreibung der Fortbildung (PDF)
Fortbildungsübersicht

In dieser Fortbildung gibt Frau Dr. Huber einen Überblick über aktuelle Mindeststandards, denen familienpsychologische Gutachten genügen sollen. Hierzu wird auch ein praktischer Einblick in relevante psychologische Diagnoseverfahren (multimodale Diagnostik) geboten.

  • Aufbau von Gutachten
  • inhaltliche und formale Qualitätskriterien
  • Kindeswohlschwellen (mit Fallbeispielen)
  • Hinwirken auf Einvernehmen/ lösungsorientierte Begutachtung
  • Prognosekriterien, Risiko- und Schutzfaktoren, Beurteilungs- und Prognosefehler
  • Ethische Fragen, Chancen und Grenzen der psychologischen Begutachtung

Fachtag: 11 Jahre FamFG – Miteinander reden

9. März 2020 9:00 – 16:20 Uhr: Evangelische Hochschule Berlin

Programm des Fachtags und Informationen (PDF)

Der Fachtag richtet sich an alle Professionen, die an familiengerichtlichen Verfahren beteiligt sind. Frau Dr. Huber wirkt an dem Workshop "Beteiligungsrechte von Kindern" mit, die Moderation übernimmt Frau Hopf.

Ländereigene Fortbildung: Die Anhörung Kinder und Jugendlicher im Familienrecht

28. bis 29. Januar 2020: Gemeinsames Juristisches Prüfungsamt der Länder Berlin und Brandenburg

Seminarprogramm (PDF)
Fortbildungsübersicht Januar 2020

Bei diesem praxisorientierten Seminar von Frau Dr. Huber steht die Anhörung Kinder und Jugendlicher als zentraler Bestandteil familienrichterlicher Tätigkeit im Fokus. Basierend auf der Information über psychologische Grundlagen und entwicklungspsychologische Hintergründe sollen die Gesprächsführung und auch entsprechende Gesprächstechniken mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern eingeübt werden.

Fernuniversität in Hagen: Präsenzveranstaltung Gutachtenerstellung

13 bis 14. Januar 2020

Ankündigung der Lehrveranstaltung

Seminar: Arbeitstagung der Thüringer Familiengerichtsbarkeit

Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz – 4. November 2019

Bei dieser Arbeitstagung referiert Frau Dr. Huber zu familienpsychologischen Gutachten:

  • Qualitätsstandards
  • Ablauf der Begutachtung und Begrifflichkeiten
  • Untersuchungsmethoden anhand von Praxisbeispielen

Seminar: Kindeswohlgefährdung und psychische Störungen

Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern – 23. August 2019

Frau Dr. Huber ist Referentin in diesem Seminar der Rechtsanwaltskammer.

Seminarankündigung und Anmeldung

Tagung: Familienrecht für Fortgeschrittene

Deutsche Richterakademie – 3. bis 8. Februar 2019

Die Deutsche Richterakademie in Trier veranstaltet diese Tagung im Februar 2019. Frau Dr. Huber übernimmt am 7.2.2019 dabei ein eintägiges Modul zu dem Thema "Familienpsychologische Gutachten":

  • Qualitätsstandards
  • Ablauf der Begutachtung und Begrifflichkeiten
  • Untersuchungsmethoden anhand von Praxisbeispielen

Weitere Informationen zu dieser Tagung finden sich auf der Webseite der Richterakademie.

Webseite der Akademie: Deutsche Richterakademie

Ankündigung der Tagung: Tagungsübersicht

Tagungsprogramm: Flyer (PDF)

Informations- und Diskussionsveranstaltung – Fortbildungsrichtlinie zur Sachverständigentätigkeit

Psychotherapeutenkammer Berlin – Mittwoch, 30. Januar 2019

Frau Dr. Huber ist seit einiger Zeit als Mitglied dieser Kommission der Psychotherapeutenkammer an der Erarbeitung und Umsetzung der Fortbildungsrichtlinie zur Sachverständigentätigkeit beteiligt.

Im Rahmen der Informationsveranstaltung hält Frau Dr. Huber einen Vortrag zu dem Thema "Was macht eigentlich ein Sachverständiger – Einblicke in die familienpsychologische Begutachtung"

Fortbildungsrichtlinie: Neue Fortbildungsrichtlinie für PP und KJP zur Sachverständigentätigkeit

Ankündigung der Veranstaltung: Fortbildungsrichtline zur Sachverständigentätigkeit

Familienrechtskolleg – Modul 7: Jugendamt und Sachverständige

Justizakademie des Landes Brandenburg – 27.-28.8.2018

Im Rahmen des Familienrechtskollegs informiert Frau Dr. Huber am 28.8. Richterinnen und Richter aus Berlin und Brandenburg zum Themenkomplex "Begutachtung der Erziehungsfähigkeit bei Kindeswohlgefährdung":

  • Begutachtung im Bereich des §1666 BGB
  • Erziehungsfähigkeit: Begriffsbestimmung aus psychologischer Sicht, Leitlinien zur Untersuchung der betroffenen Kinder, Einblicke in die Praxis
  • Psychologische Diagnostik anhand von Praxisbeispielen

Jahresprogramm der Justizakademie: Veranstaltungen für den höheren Justizdienst

Tagung: Familienpsychologische Gutachten

Deutsche Richterakademie – 14.-18.5.2018

An der Deutschen Richterakademie in Trier findet eine Tagung zum Thema familienpsychologischer Gutachten vom 14. bis zum 18.5.2018 statt. Dozenten sind Frau Dr. Muth, Richterin am Oberlandesgericht, Frau Dr. Winkelmann, Herr Dr. Fichtner und Frau Dr. Huber. Frau Huber übernimmt ein eintägiges Modul zu folgenden Themen:

  • Formale Grundlagen der psychologischen Begutachtung
  • Kriterien und Begrifflichkeiten der psychologischen Begutachtung
  • Qualität familienrechtlicher Gutachten - verschiedene Ausbildungen und Qualifikationen der Sachverständigen
  • Interaktionsbeobachtung (praktische Veranschaulichung)

Weitere Informationen zu dieser Tagung finden sich auf der Webseite der Richterakademie.

Webseite der Akademie: Deutsche Richterakademie

Ankündigung der Tagung: Tagung Familienpsychologische Gutachten

Online-Vortrag: Gutachten mit Hinwirken auf Einvernehmen

05.04.2018, 17 Uhr

Frau Dr. Huber hält am Kompetenzzentrum für Gutachten gemeinsam mit Frau Meyer-Wehage, der Direktorin des Amtsgerichts Brake einen Online-Vortrag zum Thema "Gutachten mit Hinwirken auf Einvernehmen".

Der Sachverständige kann durch das Gericht beauftragt werden, auf ein Einvernehmen der Beteiligten hinzuwirken. Die Idee und die Hoffnung bei solchen lösungsorientierten Begutachtungen ist, dass darauf fußende Gerichtsbeschlüsse besser akzeptiert werden und auch länger tragen.

In dem Vortrag geht es u. a. darum, welche Interventionsmöglichkeiten dem Sachverständigen im gerichtlichen Kontext zur Verfügung stehen. Interessant ist dabei die Diskussion, inwiefern eine lösungsorientierte Begutachtung auch bei Fragestellungen im Bereich des §1666 möglich ist.

Frau Huber stellt in dem Vortrag auch empirische Ergebnisse vor und präsentiert Interventionsmöglichkeiten anhand von Praxisbeispielen.

Webseite des Kompetenzzentrums: Fortbildung Gutachten aktuell 2018

Kommission Forensik der Psychotherapeutenkammer Berlin

Bei der Psychotherapeutenkammer Berlin ist Frau Dr. Huber Mitglied der Kommission Forensik. Ziel der Arbeit ist die Schaffung und Umsetzung einer Fortbildungsrichtlinie zur Sachverständigentätigkeit für Psychologische Psychotherapeuten. Weitere Informationen finden sich auf der Webseite der Kommission.

Webseite der Psychotherapeutenkammer Berlin: Kommission Forensik

Vorstellung der Kommission Forensik: Kammerbrief 03/ 2015 (PDF)